[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index][Subject Index][Author Index]

News about new archosaurs from the Lettenkeuper (Middle Triassic)



From: Ben Creisler
bh480@scn.org


This is a link to a news article in German that mentions 
some new archosaurs from the Middle Triassic of Germany, 
including a long-necked proterchampsid not yet officially 
named  (with a drawing of the skeleton). The article also 
discusses 15-cm long Nannodromes kugleri, described as a 
possible common ancester to both crocodiles and birds. A 
new  45-cm long bipedal form may be a dinosaur, but its 
date is said to place it about 30 million years too early 
and Rainer Schoch regards it provisionally as an ancestor 
of pterosaurs. I have no info about official descriptions 
of any of these.

http://www.swp.de/crailsheim/lokales/land/art5509,632515


----

Zum Beispiel der anderthalb Meter große "langhalsige 
Gürteldrache" [proterochampsid]. Einen wissenschaftlichen 
Namen hat er noch nicht. Den bekommt er erst nach der 
vollständigen Rekonstruktion aller Skelettteile. Weil die 
versteinerten Überreste im Gelände meist stark 
fragmentiert vorliegen, steht eine aufwendige 
Puzzlearbeit an, die neben viel Feingefühl bei der 
Präparation ein geübtes Auge für die zusammengehörigen 
Teile voraussetzt.

Eine wissenschaftliche Sensation war der 15 Zentimeter 
kleine Zwergdrache Nannodromes kugleri, benannt nach 
seinem Entdecker Werner Kugler. Er gilt inzwischen als 
gemeinsamer Vorfahr der Krokodile und Vögel. 14 Skelette 
hat man inzwischen im Raum Vellberg davon gefunden. Die 
ehemaligen Seeablagerungen beherbergten noch eine weitere 
Überraschung: ein 45 Zentimeter langes Reptil auf zwei 
Beinen. "Das darf es in der Trias noch gar nicht geben", 
konstatierte der Referent, denn erst die Dinosaurier aus 
der folgenden Jura-Zeit hätten das Patent darauf. Seine 
gezackten Zähne weisen das Fossil allerdings trotz seiner 
Kleinheit als echten Dino aus. Da er seiner Zeit aber um 
rund 30 Millionen Jahre voraus ist, betrachtet ihn Schoch 
vorläufig als einen Vorfahr der Flugsaurier.